Der vorläufig letzte Workshop der Vogtlandpioniere fand am 11. März in der Vogtlandhalle Greiz statt. Natürlich ohne Händeschütteln, aus Rücksichtnahme auf die aktuelle Situation durch den Corona-Virus.

35 Teilnehmer aus Vereinen, Museen, Unternehmen, Architektur,  Forschung & Entwicklung und Verbänden haben sich von uns die ersten Informationen zum neuen Call Umdenken, umplanen, umnutzen – Innovationskonzepte für die NUTZUNG schützenswerter Bausubstanz im Vogtland angehört.

Constanze Roth im Gespräch mit Teilnehmerinnen

Constanze Roth im Gespräch mit Teilnehmerinnen

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde, die für den späteren Austausch in den Pausen sehr förderlich war, hat Constanze Roth die Schwerpunktthemen des Calls präsentiert. Dazu zählen:

  1. Innovative-kreative Nutzungskonzepte für baukulturelle Objekte im Vogtland
  2. Entwicklung eines open innovation-Prozesses für die Ideengenerierung zur Nutzung von bisher brachliegenden baukulturellen Objekten
  3. Technologische Innovationsprojekte, die die Voraussetzung zur Nutzung baukultureller Objekte schaffen
  4. Künstlerische Interventionen: Arts und Science-Verknüpfung, wobei Technologien durch die Kombination von Licht und Bauwerksmaterialien hochinnovativ inszeniert werden

Einige wichtige allgemeine Hinweise haben die Erstinformation komplettiert.

Claudia Muntschick während ihres Vortrages

Claudia Muntschick während ihres energiegeladenen Vortrages

Als Impuls für neue Innovationskonzepte haben wir 2 Vorträge gehört. Claudia Muntschick vom Landesverband der Kultur- und Kreativwirtschaft Sachsen e.V. aus Chemnitz hat von zahlreichen positiven und negativen Erfahrungen bei der Vorbereitung und Realisierung von Umnutzungsprojekten erzählt.

Ronny Lessau hat in seinem Vortrag mit dem Titel  CoWorking Space, Eventlocation und Café – das passende und wirtschaftlich funktionierende Konzept für leere Orte von seinen Erfahrungen mit der KreativTankstelle in Erfurt berichtet.

Ronny Lessau argumentiert für kreative Nutzung des ländlichen Raumes

Ronny Lessau argumentiert für kreative Nutzung des ländlichen Raumes

Henry Ludwig hat auf die bewährte Suche/Biete-Aktion der Vogtlandpioniere hingewiesen, deren Inhalte dem Netzwerk in naher Zukunft zur Verfügung gestellt werden.

Der vollständige Call wird bis Ende März auf unserer Website veröffentlicht.