Copyright: Friedrich-Schiller-Universität Jena

Die dreidimensionale Repräsentation historischer Objekte und Architektur ist ein wichtiges Feld in den Digital Humanities und birgt ein großes Potential sowohl für die Wissenschaftskommunikation als auch für die Geschichtsvermittlung im Sinne einer Public History.

Im Rahmen eines Modellathons, einem Wettbewerb zur 3D-Rekonstruktion von Kulturerbe, soll auf der Grundlage historischer Quellen architektonisches Kulturerbe mit Hilfe von CAD-Programmen durch Studierende digital 3D-modelliert werden. Die Resultate in Form von 3D-Modellen, Filmen oder Bilderserien sowie dazugehörigen Texten mit Hintergrundinformationen zum jeweiligen Projekt werden über einen projektbegleitenden Weblog der Öffentlichkeit präsentiert und die besten Arbeiten im Anschluss durch eine Fachjury mit Geld- und Sachpreisen im Gesamtwert von 1.000,00 Euro prämiert.

Wir rufen Sie auf, sich zu beteiligen! Die Bewerbungsfrist endet am 15. November 2020!

Die Teilnahmebedingungen und weitere Informationen finden Sie hier.

 

 

Die Vogtlandpioniere sind ein regionales Netzwerk für das Vogtland in Ostthüringen und Westsachsen. Wir erforschen und entwickeln innovative Technologien, Verfahren und Methoden zur Erhaltung und Wiederbelebung schützenswerter Bauwerke. Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) koordinieren wir in der Forschungseinrichtung INNNOVENT e.V. die Forschungsprojekte im Bündnis, initiieren Ideenworkshops & Tagungen und setzen mit Unterstützung von regionalen und überregionalen Partnern das Innovationsmanagement für das Netzwerk um.

Für unser Team suchen wir 2 Studierende mit REGIONALKENNTNISSEN IM VOGTLAND.

DIE AUFGABEN SIND VIELFÄLTIG

Wir brauchen u.a. Unterstützung bei Veranstaltungen, Öffentlichkeitsarbeit, digitale Kommunikation und Mitarbeit in Projekten.

DAS SOLLTET IHR MITBRINGEN

  • Du bist zuverlässig, freundlich, kommunikationsstark, hängst dich rein und bist flexibel
  • Kennst Dich aus mit Microsoft Office, Social Media und bist internetaffin

DAS BIETEN WIR EUCH!

  • Arbeit in einem jungen, dynamischen Team an 10h/Woche.
  • Faire Bezahlung über dem Mindestlohn.
  • Flexibler Arbeitsort.

HAST DU LUST DABEI ZU SEIN? DANN WERDE TEIL UNSERES TEAMS UND BEWERBE DICH UNTER POST@VOGTLANDPIONIERE.DE.

Die Vogtlandpioniere unterstützen die europäischen Initiative zur Digitalisierung des Kulturerbes „Time Machine“ als assoziierter Projektpartner.

Mit dem von der Europäischen Union geförderten Projekt sollen bislang analoge Daten und Quellen zu historischen Personen und Orten künftig allen Bürgern digital zugänglich gemacht werden: Von der Postkarte über das Familienfoto und das Denkmal bis zum Theaterprogramm, Buch oder Musikstück.

Es entstehen dabei große Mengen an Daten über die Vergangenheit. Die gewonnenen Informationen sollen digital verknüpft und so das kulturelle Erbe vieler Städte und Regionen räumlich und visuell erlebbar gemacht werden. Ziel ist es, mit der „Time Machine“ virtuell in die Vergangenheit reisen zu können. Beispielsweise, um mehr über die historischen Bewohner der Baudenkmäler zu erfahren.

Das europaweite Projekt hat mehr als 645 Mitglieder aus 45 Ländern. Die Rooom AG aus Jena, Mitglied der Vogtlandpioniere, ist auch dabei!

Mehr Informationen zur Time Machine