v.l.n.r. Dr. Henry Ludwig, INNOVENT; Dr. Fabian Schreiber, TITV Greiz; Bodo Ramelow, Thüringer Ministerpräsident; Peter Schmidt, Verein Alte Papierfabrik; Dr. Bernd Grünler und Constanze Roth, beide INNOVENT und Alexander Schulze, Bürgermeister von Greiz;

Der Kulturverein Alte Papierfabrik Greiz stellt seine Projektidee KulTex auf der Land & Leute-Tour 2020 vor.

Greiz, 22. Juli 2020. Der Verein Alte Papierfabrik Greiz, Mitglied der Vogtlandpioniere, war bei herrlichem Sommerwetter Gastgeber für Ministerpräsident Bodo Ramelow. Der Vereinsvorsitzender der Papierfabrik Peter Schmidt hat gemeinsam mit der ortsansässigen Forschungseinrichtung TITV Greiz e.V. eine spannende Idee entwickelt. Die Räumlichkeiten der Papierfabrik sollen durch die innovative Nutzung von Textilien in eine neue Nutzung gebracht werden. Das Vorhaben wird nun bei den Vogtlandpionieren im aktuellen Projektaufruf zur Förderung eingereicht.

Constanze Roth, Projektleiterin der Vogtlandpioniere hat die Einladung genutzt, um das WIR!-Bündnis vorzustellen. „Wir werden mit innovativen Projektideen wie dieser neue Impulse für die Gestaltung der Region setzen. Das reiche baukulturelle Erbe im Vogtland ist ein wahrer Schatz. Hier wollen wir gemeinsam mit unseren Mitgliedern eine Modellregion aufbauen, die an konkreten Beispielen zeigt, wie die Erhaltung und Nutzung alter Gebäude und Fabriken neuartig funktionieren kann.“

Ministerpräsident Ramelow zeigt sich begeistert. „Tolle Projektideen wie diese aus dem Ländlichen Raum sind prädestiniert für die Nutzung von weiteren Fördermitteln. Die Landesregierung wird dies gern unterstützen.“

Landrätin Martina Schweinsburg konnte sich noch gut an einen ersten persönlichen Kontakt mit den Pionieren erinnern. Sie freut sich zu sehen, wie sich die Ideen konkretisieren und weiterentwickeln. Sie schätzt Projekte für junge Menschen in der Region, die motivieren in der Gegend zu bleiben, als ganz besonders wichtig ein. Dieser Zielgruppen werden sich die Vogtlandpioniere in den nächsten Monaten im Bereich Qualifizierung stärker widmen.

Der amtierende Sprecher der Vogtlandpioniere Bernd Grünler, Vorstand der Forschungseinrichtung INNOVENT e.V. aus Jena, hat zusammen mit Constanze Roth und Henry Ludwig am Rande Gespräche geführt, um den Bürgermeister der Stadt Greiz, Alexander Schulze zu motivieren, sich im WIR!-Bündnis verbindlicher zu engagieren.

Der Wissenschaftliche Beirat der Vogtlandpioniere prüft alle im Call Umdenken, Umplanen und Umnutzen eingegangen Projektskizzen und empfiehlt Mitte September eine Auswahl zur Förderung.

Weitere Informationen:

Zum Artikel in der OTZ